"Harmonie" e.V. Halsenbach

 

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Musikvereinigung "Harmonie" e.V Halsenbach.

 

Dienstag, 21. März 2017 - 16:52 Uhr
Konzert 2017 am 08.04.2017

Konzert 2017 am 08.04.2017

Sonntag, 19. März 2017 - 16:21 Uhr
Frühjahrskonzert 2017 am 08.04.2017 in der Bürgerhalle Halsenbach

Frühjahrskonzert der Harmonie
„Harmonie“ bereitet sich auf traditionelles Konzert vor

Die Musikvereinigung Halsenbach bereitet sich zur Zeit wieder auf Ihr traditionelles Frühjahrskonzert vor, das am Samstag, den 08. April 2017 um 20 Uhr in der Bürgerhalle in Halsenbach aufgeführt wird.
Der Dirigent Winfried Liesenfeld und seine Musiker haben in den Wintermonaten wieder einen bunten musikalischen Blumenstrauß für Ihre Konzertbesucher vorbereitet.
Das Konzertprogramm ist wieder eine erwartungsvolle Mischung von konzertanter Blasmusik bis hin zu gefälliger Unterhaltungsmusik.
Freuen können sich die Besucher auf klassische Stücke wie Wagners „Lohengrin“, Auszüge aus den Orchestersuiten „Carmina Burana“ und „Carmen“. Mit den Originalkompositionen für Blasorchester „Oregon“ und „Ross Roy“ von Jacob de Haan haben sich die Musiker zwei weitere anspruchsvolle Musikstücke ausgesucht.
Bei einem Konzert der „Harmonie“ dürfen natürlich auch Märsche nicht fehlen. Zu hören sind hier u.a. der „Florentiner Marsch“ und der „Hessische Fahnenmarsch“.
Im Zweiten Teil werden u.a. Stücke wie „König der Löwen“, „Moment for Moriccone“ und „Lord of the Dance“ zur Aufführung kommen. Abgerundet wird das Konzert durch drei Solistinnen, die die Konzertbesucher mit Ihrer Stimme begeistern wollen.
Das Frühjahrskonzert der Harmonie Halsenbach ist für den Musikverein und für die umliegenden Ortschaften wieder ein lohnenswerter kultureller Höhepunkt.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Samstag, 14. Januar 2017 - 14:00 Uhr
Musikverein im Jubiläumsjahr 2016 gestärkt

Bei der Jahreshauptversammlung der Musikvereinigung Harmonie Halsenbach zog der Vereinsvorsitzende Karl-Heinz Liesenfeld eine ausgesprochen positive Bilanz über das Jubiläumsjahr 2016, in dem der Verein seinen 60. Geburtstag feierte.
Als besonders herausragende Meilensteine im zurückliegenden Jahr hob Liesenfeld das im Mai 2016 begangen Festwochenende hervor. Hier bot der Verein mit einem Disco-Abend am Freitag, einem Konzertabend am Samstag und einem breit angelegten Programm am Sonntag allen Alters- und Interessengruppen maßgeschneiderte Unterhaltung an.
Glücklich zeigte sich der Vorsitzende über die Reaktivierung von über 20 ehemaligen aktiven Mitglieder des Musikvereins, den „Harmonie-Oldies“, die einen fulminanten Frühschoppen am Sonntag des Festwochenendes gestalteten.

Stolz berichtete Liesenfeld auch über das anspruchsvolle Jubiläumskonzert am 02.07.2016, das mit hoher musikalischer Qualität dargeboten wurde. Auch hier haben die „Harmonie-Oldies“ ihr wieder erworbenes Können im zweiten Teil des Konzerts unter Beweis gestellt.


Ein besonderer Höhepunkt des Jubiläumskonzerts war die Ehrung des Musikalischen Leiters und Dirigenten der Harmonie Halsenbach, Winfried Liesenfeld, der für sein 45-jährges Dirigat mit der Dirigentennadel in Gold mit Diamanten ausgezeichnet wurde.

Der Verein hat auch mit erheblichen finanziellen Mitteln in die Zukunft investiert. Dank großzügiger Unterstützung der Ortsgemeinde Halsenbach, der Verbandsgemeinde Emmelshausen und den Ortsgemeinden Kratzenburg und Ney konnte eine neue zeitgemäße Uniform gekauft werden. Weiter wurde in eine leistungsfähige Verstärkeranlage sowie in neue Instrumente investiert und damit die Zukunfstfähigkeit des Vereins gestärkt.
Gleichwohl konnte in der Jahreshauptversammlung über geordnete finanzielle Verhältnisse berichtet werden, weil der Verein auch mit großzügigen Spenden von Freunden und Gönnern bedacht wurde.

Zukunftsentwicklung wird in der Musikvereinigung Harmonie Halsenbach ohnehin groß geschrieben. Ganz wesentliches Element hierfür ist die seit 16 Jahren vom Verein geführte Musikschule. Mit 84 Schülerinnen und Schüler im Spektrum von der Musikalischen Früherziehung über den Instrumentalkreis, dem Einzelunterricht bis hin zur Bläserklasse und dem Jugendorchester ist die Musikschule wesentliche Grundlage für die Nachwuchsgewinnung und -stärkung des Vereins.

Im Bericht des musikalischen Leiters Winfried Liesenfeld hob er die gute Qualität des Jubiläumskonzerts hervor. Er richtete allerdings auch einen Appell an die aktiven Musiker, die Probendisziplin noch etwas zu steigern. Sein Ausblick auf das kommende Frühjahrskonzert am 09.04.2017 mit tollen Stücken machte neugierig und Lust auf einen Besuch.

Neben einer Aktualisierung der Satzung war ein weiterer wesentlicher Tagesordnungspunkt der Jahreshauptversammlung die Neuwahl des Vorstandes. Bis auf den bisherigen langjährigen inaktiven Beisitzer Jürgen Liesenfeld, der aus persönlichen Gründen leider nicht mehr zur Verfügung stehen konnte und durch Stefan Kneip ersetzt wurde, haben die Vereinsmitglieder den gesamten bisherigen Vorstand bestätigt. Damit wird die bei der Harmonie Halsenbach seit Jahrzehnten bestehende Kontinuität in der Vereinsführung fortgesetzt. Der alte und neue Vorsitzende Karl-Heinz Liesenfeld betonte diesen Aspekt im Anschluss an die Wahlen als wesentliches Element der erfolgreichen Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren und Jahrzehnten.

Er dankte allen aktiven und Inaktiven Mitgliedern des Vereins ebenso wie den Freunden und Förderern für die verlässliche und tatkräftige Unterstützung.

Mittwoch, 6. Juli 2016 - 20:01 Uhr
Winfried Liesenfeld - der neue Träger der Dirigentennadel in Gold mit Diamanten

Das Bild zeigt Winfried Liesenfeld (mitte), Rainer Bersch, Vorsitzender des Kreismusokverbandes (rechts) und Karl-Heinz Liesenfeld, erster Vorsitzender der Musikvereinigung "Harmonie " Halsenbach

Mittwoch, 6. Juli 2016 - 19:57 Uhr
Hohe Ehrung für Winfried Liesenfeld beim Jubiläumskonzert

Im Rahmen der Veranstaltungen zum 60 jährigen Vereinsjubiläum veranstaltete die Musikvereinigung „Harmonie“ Halsenbach ihr Jubiläumskonzert mit mehreren Höhepunkten.

Zunächst präsentierte sich das Orchester mit neuer Uniform in zeitgemäßem Design. Den Konzertbesuchern wurde das neue Outfit vorgestellt und die Besonderheiten wie z. B. das neue Logo und die Farbgestaltung erklärt.

Ein ganz besonderer Höhepunkt war die Ehrung von Winfried Liesenfeld für mehr als 45 Jahre Dirigent der „Harmonie“ Halsenbach. Der Vorsitzende des Kreismusikverbandes, Rainer Bersch, zeichnete Liesenfeld mit der Dirigentennadel in Gold mit Diamanten der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände aus. In der Laudatio hob Bersch die herausragende musikalische Qualität der „Harmonie“ Halsenbach hervor, für die Winfried Liesenfeld verantwortlich zeichnet. Gerade diese Qualität und die vor 16 Jahren ins Leben gerufene vereinseigene Musikschule, dessen Leiter auch Liesenfeld ist, sorge dafür, dass der Verein sich keine Sorgen um den Nachwuchs machen müsse, so Bersch.

Dass die lobenden Worte über die Leistungsfähigkeit der „Harmonie“ nicht nur ein freundliches Kompliment anlässlich der Ehrung war, davon konnten sich die Konzertbesucher selbst überzeugen.

Im ersten, konzertanten Konzertteil wurden sehr anspruchsvolle Stücke aus Opern von Wagner, Rossini und Smetana aufgeführt. Mit einem Medley aus West Side Story, dem Stück „Return to Ithaga“ des zeitgenössischen Komponisten Kees Vlak sowie einem Konzertmarsch wurden weitere Genre musikalisch bedient.

Im zweiten Konzertteil wurde das Orchester ergänzt durch ca. 15 ehemalige aktive Musiker, die nach zum Teil mehreren Jahrzehnten Pause aus Anlass des Vereinsjubiläums reaktiviert wurden.
Das Projektorchester mit den „Harmonie Oldies“ umfasste fast 70 Musikerinnen und Musiker und verlieh dem Konzert ein im wahren Sinne des Wortes klangvolles Volumen.
In dieser Besetzung machte der Musikverein eine kleine Zeitreise durch die Jahrzehnte seines Bestehens. Er erinnerte musikalisch an den Mitbegründer, Vorsitzenden und langjährigen Dirigenten des Vereins Rudi Gras ebenso wie an einzelne Musikstücke, die bereits in den 1970 iger Jahren auf Schallplatten eingespielt wurden.

Die Besucher des Konzerts in der Bürgerhalle Halsenbach zollten den heute Aktiven, den reaktivierten ehemaligen Aktiven und ganz besonders dem Dirigenten durch stehenden Applaus großen Respekt und Anerkennung.

Anmelden

 

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 350.

 

Sie sind hier:  >> Startseite